Über uns

Jagd- und Naturschule Grünthal: Ihre Jagdschule in Mittelfranken

Die Jagd befindet sich im Wandel.

Jäger sind schon immer die Fürsprecher des Wildes und der Natur im Allgemeinen. Nicht umsonst führt der Bayerische Jagdverband den Titel „anerkannter Naturschutzverband“.
Diese Aufgabe und das Selbstverständnis der Jägerinnen und Jäger als Naturschützer sind heute von zentraler Bedeutung.
Dabei vertritt der Jäger schon seit jeher die Rechte der Tiere und der Natur im Alltag. Schon früher fragte man den Jäger beispielsweise, wenn man ein verletztes Tier gefunden hatte. Heute ist es auch die Aufgabe des Jägers, die vielfältigen Naturbegeisterten und Erholungssuchenden, Spaziergänger mit und ohne Hund, Mountain- und E-Biker und anderen Natur-Nutzer über den Lebensraum, in welchem sie gerade zu Besuch sind, zu informieren und sie bei Bedarf aufzuklären.
Entsprechend sind ein gesundes Augenmaß, souveränes Auftreten, bedachte Kommunikation, gute Kenntnisse von Flora und Fauna, jagdliche und menschliche Erfahrung und Know-how wichtiger denn je.

Sich verändernde Arten- und Wildbestände, Beunruhigungen im Revier, neue Kulturlandschaften und viele andere Veränderungen – auf all das muss sich eingestellt und vor allem damit adäquat umgegangen werden.

Unser Ausbildungsteam verfügt deshalb sowohl über langjährige Jägerinnen und Jäger, Hundeführer, Experten auf verschiedenen Sachgebieten, als auch erfahrene Coaches und Ausbilder im Bereich der Fort- und Ausbildung, insbesondere rund um Umweltbildung, Wildbiologie, Persönlichkeitsentwicklung, Marketing und Kommunikation.

Die Qualität Ihrer umfassenden Ausbildung gewährleisten wir durch ein kompetentes Ausbildungsteam, sowie ein individuelles Lernangebot mit modernen Ausbildungsunterlagen, die Ihnen digital und als hochwertige Druckunterlagen zur Verfügung stehen und die didaktisch, methodisch und inhaltlich zeitgemäß erarbeitet sind.

Ein hohes Maß an praktischer Ausbildung mit Lehrgängen in Wald und Feld und praktischen Einsätzen, dazu Wald und Wildkammer vor Ort und ein regelmäßiges Schießtraining mit Büchse, Flinte und Schießkino im direkten Umfeld runden unser Angebot ab.

Der Brückenschlag zwischen Tradition und Brauchtum und zeitgemäßer Jagd ist uns ein Anliegen – dazu gehört neben den theoretischen Grundlagen und dem vertraut sein mit Jagdkultur und Brauchtum, auch viel praktische Erfahrung, um beispielsweise verantwortungsvolle Hege und vernünftiges Ansprechen des Wildes zu gewährleisten.
Deshalb hat die Ausbildung in unserer Jagdschule einen „ganzheitlichen“ Fokus, d.h. einen großen Schwerpunkt Ihrer Ausbildung wird die praktische Erfahrung in der Natur haben und das Kennenlernen von Flora und Fauna sowie ein gewisser „umweltpädagogischer“ Aspekt bzw. ein respektvoller Umgang mit der Natur und den Lebewesen, die da leben – und von denen das eine oder andere Stück Wild erlegt werden soll bzw. darf – mit einer entsprechend respektvollen, waidmännischen und waidgerechten Herangehensweise.

Ihre Ausbildungsleiterin Dr. Cathérine Conradty